So handelt man sich mehr Gehalt aus



Eine Gehaltsverhandlung bietet sich nicht nur im Vorstellungsgespräch an. Sind Sie bereits länger in einem Unternehmen tätig, dann haben Sie sich ganz sicher ebenfalls eine Gehaltserhöhung verdient. Mit unseren Tipps werden Sie dabei erfolgreich sein.

Leistungsmappe erstellen

In einer Leistungsmappe halten Sie Ihre Tätigkeiten fest. Auch Ihr Arbeitsplatz sollte darin Platz finden. Denn so können Sie während der Verhandlungen klar machen, was Sie eigentlich in dem Unternehmen leisten.

Gehaltsunterschiede

Es ist wichtig, sich das Gehalt der anderen zu recherchieren. Dabei müssen Sie jedoch vorsichtig vorgehen. Denn nicht alle werden ihr Gehalt gern offenlegen.

Wie viel Gehalt ist für Sie ausreichend?

Sie sollten Ihre Gehaltsvorstellungen prozentual festhalten. Dabei ist es wichtig, dass Sie berücksichtigen: Mit 7 Prozent erhöhtem Gehalt werden Sie richtig glücklich!



Wenden Sie Psychotricks an!

Psychotricks aber auch rhetorische Tipps sind bei Gehaltsverhandlungen ein Muss. Sie bekommen von uns jetzt folgende Tipps offengelegt:

1. Sie sollten immer die Verhandlungen starten. Ihr Chef wird nicht wissen, was auf ihn zukommt, also nutzen Sie die Gunst der Stunde.

2. Akzeptieren Sie auf keinen Fall das erste Angebot. Ganz sicher ist noch Potenzial für mehr vorhanden.

3. Eine Verhandlung per Mail ist ebenfalls gut. Dann sollten Sie die Dauer hinauszögern.

4. Bei Ihrem Angebot sollte es sich um eine krumme Zahl handeln.

5. In Ihren Verhandlungen sollten Sie so viel wie möglich verlangen.

6. Bitten Sie Ihren Verhandlungspartner um einen Gefallen.

7. Sie benötigen ein JA. Also erzeugen Sie eines!

8. Ihr Auftreten muss selbstbewusst wirken.

9. Rhetorische Pausen sind angebracht, um die Verhandlungen hinauszuzögern.

10. Sie sollten aktiv zuhören und bei Bedarf ins Gespräch einlenken. Aber unterbrechen Sie Ihren Gesprächspartner nicht. Das ist unhöflich.

11. Die Spiegeltechnik nutzen. Das heißt, Sie zeigen Ihrem Gesprächspartner einmal Ihre Perspektive. Aber ahmen Sie ihn dabei nicht lächerlich nach.

12. Bei guten Gegenargumenten sollten Sie für eine Entkräftung sorgen. Achten Sie also auf den Gesprächsinhalt.

13. Flexibilität ist wichtig während der Verhandlungen.

14. Bleiben Sie immer ruhig und freundlich. Auch am Schluss Ihres Gespräches.

Mit diesen Tipps sollten Sie erfolgreich aus dem Gespräch mit Ihrem Chef hervorgehen. Sie werden sehen, dass er auf jeden Fall über eine Gehaltserhöhung nachdenken wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.